Welle One Love #153

0

Eure Eheberater des Vertrauens schicken euch in die 153. Folge. Hört, wie geschickt Mo Kolours die Melodika gestreichelt und Jonwayne die richtigen Worte dazu findet. Die letzten heißen Releases von Stones Throw Records und die aktuelle Compilation von Radio Juicy eröffnen die Sendung. Die neue Brous One Scheibe aus dem Basement ist zu hören, knackige Beats und ein rundum gelungenes Werk vom ehemals in Santiago lebenden Produzent of Love. Wir bitten um Verzeihung für die späte Begeisterung für Megaloh und die Arbeit von Ghanaian Stallion, umso mehr wird diese nachhallen.

Am Sonntag wurde uns natürlich übel, bei den Ergebnissen der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt. Für die Welle One Love ist eines aber glasklar: Rassismus und Xenophobie sind keine Lösungsansätze und werden es nie sein. Haltet dagegen, egal wo, am Gartenzaun, in der Bar und beim Dorffest. Bis zur nächsten Woche, bleibt kritisch.

„Are u for hate or are u for love, are u for real or are u forward?“ (Patrice)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von hearthis.at zu laden.

Inhalt laden

#153 by Welle One Love on hearthis.at

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.