Gras Form The Past: Afroman – Because I Got High

0
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Happy four-twenty, everybody! Und viel Spaß mit dem Ohrwurm!

Was war das damals für eine nervige heavy rotation. Aber jetzt, so rückblickend, Respekt Afroman. Einen dermaßen eingängigen Drogen-Song mit einem klapprigen Skelett von einem Beat musst du erst mal auf die Reihe kriegen.

Was ist aus dem eigentlich geworden? Nun ja… 2014 gab’s noch mal eine weniger minimalistische Neuauflage des Songs inkl. positive Botschaft:

to highlight the usefulness of marijuana as part of the fight to legalize its sale across the United States

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Und jetzt? Jo…äh, jetzt absolviert er wohl ’nen Anger Management Kurs…

On February 17, 2015, Foreman was midway through his performance at a live music venue in Biloxi, Mississippi when he punched a woman in the face, knocking her down. He was arrested and charged with assault and released on bond shortly thereafter.

Foreman’s representative claimed that the act was a reactionary, involuntary reflex caused by the individual irritatingly infringing upon his stage space. He also stated that Foreman mistook the individual for someone who had been heckling him. Foreman has since publicly apologized and is actively seeking anger-management therapy.

Quelle: Wiki.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.