Das Bundesministerium für Arbeit entschuldigt sich (PENG! Collective)

2

Das PENG! Collectiv hat wieder zugeschlagen und eine 1A Kampagne der Bundesregierung gefaked: Das Bundesministerium für Arbeit entschuldigt sich für die Agenda 2010 und Hartz IV.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales will den Verliererinnen und Verlierern der Arbeitsmarktreformen der Agenda 2010 Dank und Entschuldigung aussprechen.

Auf der Webseite deutschland-sagt-sorry.de finden sich weitere Informationen zur Agenda 2010 und zeigt ein paar der „Verlierer“ der Reform des Arbeitsmarktes und Sozialsystems.

Screenshot deutschland-sagt-sorry.de
Screenshot deutschland-sagt-sorry.de
Die "Verlierer" Screenshot deutschland-sagt-sorry.de
Die „Verlierer“ Screenshot deutschland-sagt-sorry.de

Zu schön um wahr zu sein, well played!

Screenshot DENIC zur Domain
Screenshot DENIC zur Domain deutschland-sagt-sorry.de

2 Kommentare

Kommentarfunktion ist geschlossen.