Tiefengönnung mit Subbässen: Oakin – Dubwise Break #2

0

Holy Moly, Dub & Bass Addicts will love this shit!

Vor ein paar Wochen schickte mir Oakin den Link zu seinem aktuellen Tape, den ich leider viel zu spät bemerkte. Denn das was der Herr da zusammengestellt und gemischt hat haut mich gerade ganz schön um.
Feinster Dubwise-Sound, Dub mit durchweg tief drückenden Bässen, die ab und an auch mal sanft knarzend modulieren. Eine wahnsinnig weiche Bassmassage. Die selektierten Songs stammen von alten, bekannten Künstlern, wir hören unter anderem The Widdler, Mungo’s Hifi & Subactive – just to name a few. Der letzte Tune stammt übrigens von Oakin höchstpersönlich und kann hier frei geladen werden.

Ja das Tape packt mich denn es bereitet mir eine sehr eingenehme Tiefengönnung.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Aber ich bin nicht nur des Lobes, eine Sache muss ich ansprechen: Wie kann es denn bitte sein, dass diese Gönnung noch nicht einmal 30 Minuten lang ist? ICH PRANGERE DAS AN!

Tracklist:

  • The Widdler – Roots Dub
  • The Widdler – Dedication Dub
  • Ziontrain – Trouble A Bubble (Antiplastic remix)
  • Subactive – Heavy weightlessness riddim
  • Subactive ft. Marina P – They Can’t Catch Me
  • Mungo’s Hifi – International Roots Dub
  • Mungo’s Hifi ft. Conny Ras & Steady Ranks – Crisis
  • Wulf – Refuse
  • Amit – Fatty Batty
  • Clouds ft. Tiiu – Under The Dancing Feet
  • DTR – Visions
  • Alpha Steppa ft. Ras Tinny – Warmonger Man Returns
  • Oakin – What We Want

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.