BarbNerdy und die Basstherapie

0

In dieser Echochamberausgabe wird die basstherapeutische Massnahme von der wunderbaren BarbNerdy durchgeführt. Bevor es jedoch dazu kommt, bereitet der Assistent (icke) den Patienten (dich) erst einmal mit dem Schnitzelklopfer vor.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von hearthis.at zu laden.

Inhalt laden

Wie nicht anders zu erwarten, hat Barb ein sehr schönes Set abgeliefert. Einmal quer durch den ihr eigenen Genregarten. Eine leicht verschwurbelte Reise mit ganz viel Liebe und ordentlich Bass. Ein wenig Vodka war auch dabei, aber das versteht sich quasi von selbst.

Barbnerdy-Echochamber261

Das erklärt dann womöglich auch die Qualität der Fotos. Tja nun. Die von BarbNerdy angezettelte musikalische Reise erzählt eh mehr, als das Fotos könnten.
Wir hatten jedenfalls ’ne Menge Spass und ihr werdet ihn ganz sicher ebenso haben. Einfach Augen zu machen (es sei denn, ihr lenkt gerade ein Fahrzeug, dann Augen definitiv offen lassen) und geniessen. Gute Vibes übertragen sich für gewöhnlich eh besser durch Schallwellen, wie wir ja alle wissen und wer brauch da High end Fotos.
Man könnt es auch wie folgt formulieren:
Buntes Licht ist ohne gute Musik nur buntes Licht.
Gute Musik ist auch ohne buntes Licht gute Musik.
Jaha. Damit ist der philosophische Teil ebenfalls abgedeckt. Knorke.
In der Echochamber wird SERVICE eben noch gross geschrieben.

HIER WEITERLESEN>>>

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.