Mach‘ Lärm (oder Wohlklingendes) für die Natur! #NatureAlert

0
Mach Lärm (oder Wohlklingendes) für die Natur! #NatureAlert
Screenshot vom 09.06.2016

Schönes Tool, schrecklicher Anlass:

Die europäischen Naturschutzgesetze stehen auf dem Prüfstand. Im Januar 2015 startete die EU-Kommission den „Fitness-Check“ der Vogelschutz- und der Fauna-Flora-Habitat-(FFH)-Richtlinie. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat Umweltkommissar Karmenu Vella beauftragt die „Verschmelzung“ und „Modernisierung“ dieser wichtigsten europäischen Naturschutzgesetze zu prüfen. Der WWF und viele weitere Umweltverbände in Deutschland und der EU befürchten, dass der „Fitness-Check“ darauf abzielt, die Naturschutzstandards herabzusetzen. Seltene Arten könnten dann ihren Schutzstatus verlieren und ausgewiesene Schutzgebiete für naturzerstörende Aktivitäten geöffnet werden.

Richtig dämlich. Was sind das für Leute, die sich industrieller Lobby-Penetranz wegen ausgerechnet mit der Kegelrobbe anlegen? MIT DER KEGELROBBE? WTF? Ekelhaft. Der World Wildlife Fund hat für diesen Zweck ein Tool geschaffen, mit dem sich nicht nur sehr angenehme (Natur-)Soundteppiche für das Home Office oder die Kopfhörer erstellen lassen, sondern das gleichzeitig genau diese Soundteppiche an unsere Umweltministerin Hendricks verschickt.

Naturklang-Spam für den guten Zweck. Saugut Kegelrobbengut.

Ich hab‘ mich übrigens eher für die Kategorie „Lärm“ entschieden. Trotzdem irgendwie idyllisch. Oder?

Für alle, die immer noch nicht restlos davon überzeugt sind, dass das Tool und der damit einhergehende Einsatz für den Naturschutz eure Zeit wert ist, gibt’s hier noch eine sehr eindeutige Infografik:

WWF_NatureAlert_WEB_RGB_660x2563