700 Kilometer des Vertrauens: Eine Frau alleine durch den Iran

0

Wie mutig diese Frau doch ist! Sie ist mit großer Angst in den Iran gereist, um sich ihren eigenen Dämonen zu stellen und was sie erwartete, war die Gastfreundschaft von Menschen.
Man kann sich sicher auch anders davon überzeugen, dass Iran keine terroristische Hochburg ist und die Menschen vor Ort einfach nur ein friedliches Leben führen wollen; haben wir euch hier ja schon öfter erzählt.

‘Alone through Iran – 1144 miles of trust’ is a documentary film about Kristina Paltén, a lone Swedish woman who wanted to challange her own and other’s prejudiecs against islam by running across Iran to meet people along the way.

Es sind diese Bilder, die mich besonders erfreuen, da gerade Frauen große Angst vor einer Reise in den Iran haben. Denen sei gesagt: Geht hin und erfreut euch der Gastfreundschaft!


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.