Desiigner – Panda: 5 Fun Facts über den Charterfolg und den Rapper dahinter

2
Desiigner - Panda: Sechs Dinge, die du über den #1 Hit wissen solltest

Seit Monaten schallt dieser Panda-Song aus Radios, Handy-Lautsprechern und Clubs auf der ganzen Welt. Für den 19jährigen Interpreten “Desiigner” (der eigentlich Sidney Royel Selby III heißt) ging’s mit dem Song innerhalb weniger Wochen von ganz unten ganz nach oben.

Anfang Dezember 2015 nennt der Bewohner der Bedford-Stuyvesant-Nachbarschaft in Brooklyn, New York (andere Bewohner übrigens Big Daddy Kane, Jay Z, Lil’ Kim, ODB, Biggie…) sich erstmals “Desiigner”, am 15. des gleichen Monats veröffentlicht er dann direkt “Panda” auf Youtube und Soundcloud. The rest is history. Jetzt, ein halbes Jahr später, arbeitet er bei Kanye Wests Good Music Label an seinem Debutalbum “Life Of Desiigner”, gehört für das XXL magazine zur Freshmen Class 2016 und stiehlt bei den BET Awards allen die Show (HD-Video in voller Länge leider nur mit US-Proxy).

1. Nein, Desiigner ist nicht Future

Ja, Desiigner klingt wie Future. Tatsächlich mehren sich die Stimmen, die meinen, er klänge mehr wie Future, als Future selbst.

Ein von Daquan G (@daquan) gepostetes Video am

Dennoch. Desiigner bleibt Desiigner und Future bleibt Future.

2. Ja, seine Texte sind nicht so ganz leicht verständlich

Und das liegt an seiner Aussprache, seinem Flow und an der – naja, äh, entweder superpoetischen Machart oder der mangelnden Kohärenz: “The choppa go Oscar for Grammy”? So richtig überzeugend kommt seine eigene Erklärung zu der Zeile aus “Panda” auf Genius.com nicht daher:

Die Zeile “choppa go Oscar for Grammy” war eher eine Übertreibung. Das war einfach das Leben. Ich kenne das Leben noch nicht mal. Ich dachte an die Grammys. Ich kann das nicht erklären. Der Herr im Himmel hat mich gesegnet. Jetzt sehe ich den Grammy vor mir. Alles, was ich in meinem Song sage, wird real.

Alter, was meinst du?

Insgesamt bin ich mit meinem Englisch diesem Desiigner-Flow leider einfach nicht gewachsen. Wochenlang dachte ich, es ginge irgendwie um “broads out of London”, dabei singt er über “broads in Atlanta”…

3. Ja, mit “Panda” meint Desiigner ein Auto und nein, keinen Fiat…

Desiigner Panda BMW x6
Eine blühende Fantasie hat der Junge…dem weißen BMW X6 haben wir Desiigners Hit Single also zu verdanken…

GTA hat mich inspiriert. Ich häng’ zuhause ab. Ich hatte da diesen Beat von meinem Kumpel. Er sagte zu mir “whip it up.”, spielte ihn mir vor und ich dachte an Grand Theft Auto. Kurz zuvor hatte ich das Panda Emoji irgendwo gesehen. In meinem Kopf gingen all diese Dinge rum, schon die ganze Woche. So ist das dann passiert. Ich dachte an Fast and Furious, Autorennen. Und dann sah ich draußen den weißen X6 vor der Haustür.

I see shit. Ich sehe zum Beispiel da drüben jemanden auf ‘nem Fahrrad vorbeifahren, das beschreib’ ich dann einfach und mach ‘nen Song draus. So funktioniert mein Gehirn einfach. Ich hab’ ein photographisches Gedächtnis.

Was soll man dazu noch sagen? Außer: “thats not photographic memory bro” (erster Kommentar zu Desiigners Erklärung zur Bridge “Panda, Panda…” auf Genius.com)

4. Wenn Desiigner “Panda” performt, hältst du besser Sicherheitsabstand

Ist das noch Performance oder schon Besessenheit? Kanye, Pusha-T und Co machen vorsichtshalber lieber einen Bogen um ihren jungen Kollegen, wenn sie gemeinsam performen:

5. Wenn Desiigner dabt, trägst du besser Gummistiefel

Desiigners Dab ist vielleicht der beste Dab der Welt. Energisch und überzeugend, elegant und feinfühlig. Aber manchmal treibt er’s so wild, dass sein Verdauungstrakt ihm die Gefolgschaft aufkündigt. Wie hier im Video bei Minute 1:18.

Desiigners Dab ist unaufhaltbar. Kotze, was da wolle.



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.