Brous One – Consequences (Album Review)

0

Für die, die ihn nicht kennen: Brous One, der auch gerne von uns liebevoll „König Brous One“ genannt wird, ist ein Beat-Bauer, ursprünglich aus Santiago de Chile. Auf dem Schirm haben wir Ihn, seitdem er Tracks für die Entourage (aka ENTBS) Truppe gebastelt hat. Mittlerweile hat er (temporär) seine Heimat verlassen und ist bei Frau und Kind in Saarbrücken beheimatet und beglückt uns kontinuierlich mit köstlichstem Boom Bap Sound.

brous one
Als hätte er nicht schon genug erreicht, hat er jetzt auch eines der grössten Ziele verwirklicht die ein leidenschaftlicher Beat-Produzent haben kann: Seine besten Beats mit Parts von seinen Rap Idolen veredeln zu lassen. Genau dies ist Brous One gelungen. In Kooperation mit Vinyl Digital hat der sympatische Chilene die Möglichkeit bekommen, mit diversen Rap-Größen zu kollaborieren. Genauer gesagt hat das legendäre Label ReDefiniton den Wunsch geäussert, mit Brous One zu arbeiten. Kurzerhand sind mehrere Hundert Megabyte an Beats über den Teich gewandert. Die Labelkollegen haben sich anschliessend die besten Beats ausgesucht und ihren Beitrag zu den Songs geleistet. Es wurde gerapped, gescratched und und und… Das Ergebnis findet man auf Vinyl mit 10 Tracks, und diese haben es alle in sich!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Als Boom-Bap-Liebhaber kamen mir die Freudentränen als der erste Track schon losging. Das zieht sich auch durch das ganze Album. Die bewährten Drums, smoothe jazzy Samples und ganz viel gecuttetete Vocal-Scratches. Das schöne warme Vinyl-Rauschen/Knacken darf natürlich auch nicht fehlen. Für die Scratches ist übrigens niemand geringeres als Damu the Fudgemunk sowie der Retrogott verantwortlich. Mein Lieblingstrack ist, neben dem Instrumental „No Coincidence“, der Track „Rap Pages“ welcher El Da Sensai von den Artifacts featured.

Einen kleinen Eindruck könnt Ihr durch den Snippet-Mix bekommen, den der gute Retrogott gemischt hat.

Album Snipped

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud zu laden.

Inhalt laden

Tracklist

  1. No Coincidence
  2. Rap Pages ft. El Da Sensei
  3. Somethin’ ft. Kaimbr
  4. Everyday, All Day
  5. Keep It Live ft. Blu and Kunal
  6. A Mental Trip
  7. Y’all Know This ft. Sadat X, Matiah Chinaski and Flex Mathews
  8. Shit Is On ft. Blu, N. Hardem, Raw Poetic and Retrogott
  9. Ground Up ft. Raw Poetic
  10. Like Expected

Das gute Stück wird ab dem 15. Juli erhältlich sein. Ich kann euch nur wärmstens empfehlen, hier zuzuschlagen. All Killer No Filler!

Kaufen kann man das direkt bei Vinyl Digital

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.