Stell dir vor, es passiert: Was ich machen würde, wenn ich im LOTTO gewinnen würde (Werbung)

0

In einer Welt, in der es nur um Superlative zu gehen scheint, stellt sich mir die Frage, ob viel Geld – ich meine viiiieeeel Geld – zu haben, unbedingt durch übermäßigen Luxus gezeigt werden muss. Eine Yacht, das teuerste Auto? Sind es nicht diese Dinge, die letzten Endes für mehr Leid, Elend und Umweltzerstörung gesorgt haben? All unsere Güter, die wir produzieren, die uns eigentlich das Leben leichter machen sollen, zerstören zugleich unseren Lebensraum, weil die Rohstoffe, die gewonnen werden, unsere Erde ausbeuten.

Stell dir vor, es passiert!

Angenommen du gewinnst morgen im LOTTO, was würdest du mit dem Geld machen? Wurde ich vor kurzem gefragt. So gängig diese Frage ist, so weniger habe ich eine schnelle Antwort parat, da es mir bisher fern lag über solche Dinge zu spekulieren. Aber diese Frage ist keine schlechte, wenn es darum geht sich selbst als Mensch zu definieren. Bin ich ein Mensch, der gerne durch Symbole Macht ausstrahlt? Bin ich jemand, der eher bescheiden lebt und das Leben nicht durch materielle Dinge erleben möchte?
Ich muss sagen, der Gedanke soviel Geld zu haben, dass ich es mir aussuchen dürfte, welches Leben ich führen möchte, ist bereits Luxus. Bis auf wenige Menschen, kann sich das fast niemand aussuchen. Bis auf wenige Entscheidungen, wie, welchen Abschluss man machen möchte, um etwas mehr zu verdienen, ist der Weg zum Geld ein steiniger und mit meist viel Arbeit verbunden. Und wenn man doch Glück hat und im Lotto gewinnt, dann eröffnet sich tatsächlich ein neuer Weg, der bedacht begangen werden sollte, denn Geld kommt und geht. Letzteres schneller als man denkt.

Doch zurück zu der oben gestellten Frage: Für mich steht ganz klar fest: Ich möchte die Welt bereisen. Während meines Ethnologie-Studiums, war es mir nicht möglich Feldstudien in anderen Kulturen zu machen. Mit zwei Kindern und einem arbeitenden Mann eher ein Luxus, den ich mir nicht leisten konnte. Doch wenn ich das Geld dazu hätte, würde ich meine gesamte Familie in ein VW-Bus stecken und Richtung Osten fahren. Meine Kinder bekämen Unterricht „auf Rädern“ und mit einem finanziellen Rückgrat, würde ich mich sicher fühlen, wenn es um ärztliche Versorgung in fremden Ländern geht. Gesundheit muss man sich nämlich auch leisten können.

Mein Vorbild ist der amerikanische Baseballspieler Daniel Norris, der angeblich Millionär ist und in einem VW-Bus wohnt.

 

Abenteuer oder Fesseln?

Auch er braucht das Abenteuer, das Leben, welches wir durch unseren Wohlstand vergessen haben zu leben. Es ist eine mentale Reise, die viele ungeklärte und tiefe Fragen beantworten kann. Eine Chance und Luxus zugleich. Ich brauche keine Yacht, kein dickes Auto, denn all diese Dinge brauchen meine Aufmerksamkeit und lösen zugleich ein beklemmendes Gefühl der Angst aus, all das verlieren zu können. Sie grenzen mich ein und üben Macht auf mich aus. Nicht ich besitze sie sondern sie besitzen mich.
Eins steht fest: Spiritualität ist für mich wichtiger als Materialismus!

Jeder ist seines Glückes Schmied

Wieso mal nicht das Glück herausfordern? Wenn es nichts zu verlieren gibt, dann kann man es doch mal ausprobieren. Auf traum.tipp24.com werden ab sofort und noch bis zum 08. August insgesamt 100 LOTTO-Jahresscheine verlost. Dafür einfach deinen Traum beschreiben, ein passendes Bild dazu anhängen und deine Mail-Adresse hinterlegen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen.


Dieser Artikel wurde gesponsert von Tipp24.com