Good News! #3

0

Und weiter gehts mit guten Nachrichten. Diesmal: Eine solare Weltumrundung, essbare Städte und ein Friedensschluss zwischen den jahrzehntelang verfeindeten Gangs Bloods und Crips. Die neue Blogrebellen-Rubrik Good News! will im Telegrammstil positive und gute Nachrichten aufs Tableau heben und einen Gegenpunkt zum Weltuntergangs-Klickwahnsinn setzen: Neuigkeiten aus Kultur, Politik, Wissenschaft, Gesellschaft oder einfach nette Geschichten, die einen konstruktiven, lösungsorientierten Ansatz haben. Und die besten Links zum weiterlesen! Viel Spaß!

+++Wissenschaft+++

Der nur durch Solarenergie betriebene Flieger „Solar Impulse 2“ hat seine Weltumrundung erfolgreich beendet. Nach über 40.000 Kilometern und 510 Flugstunden ohne die Nutzung fossiler Brennstoffe landete „Solar Impulse 2“ in Abu Dhabi. Der Schweizer Abenteurer Bertrand Piccard wollte mit seiner Weltumrundung für die Nutzung erneuerbarer Energien werben. Mission accomplished!

+++Konsum+++

Eine neue lokale Online-Plattform für kleinere Geschäfte und Einzelhandel setzt unterdessen einen Kontrapunkt zu großen Ketten und Online-Shopping. Auf der App Findeling können sich kleine Geschäfte präsentieren. Ähnlich wie bei Facebook kann man auf Findeling kleinen Geschäften folgen. Mit Hilfe von virtuellen Rundgängen und Suchfunktionen können kleine Läden dem Marktdruck durch Amazon&Co etwas entgegensetzen.

+++Essen+++

Vor sechs Jahren hat die Stadt Andernach in Rheinland-Pfalz das größte deutsche Urban Gardening-Projekt gestartet. Bürger sind dazu eingeladen selbst zu ernten und sich an der Gestaltung der Grünflächen zu beteiligen. Mittlerweile gibt es in über vierzig deutschen Städten Urban Gardening-Projekte, bei denen man sich selbst bedienen kann. Das Konzept „Essbare Stadt“ scheint ein Erfolgsprojekt zu werden.

+++Medizin+++

Englische Wissenschaftler haben eine Methode gefunden, um Antiobiotika-resistente Keime daran zu hindern sich in frisch operierten Wunden auszubreiten. Zigtausende Menschen sterben jährlich an resistenten Keimen, die sich u.a. nach Operationen im Körper ausbreiten. Die Wissenschaftler aus Sheffield feiern mit ihrem Forschungserfolg einen Durchbruch im Bereich der Virologie und Immunbiologie.

+++Kriminalität+++

Die seit Jahrzehnten verfeindeten Gangs Bloods and Crips haben in Los Angeles Frieden geschlossen. An dem Treffen beteiligten sich neben führenden Gang-Mitgliedern, auch bekannte Persönlichkeiten, wie Will.i.am und The Game, sowie bekannte Vertreter der Zivilgesellschaft. The Game äußerte sich in einem Statement auf Instagram:

„On behalf of myself SnoopDogg, & the honorable Louis Farrakhan, I call on all CRIPS, BLOODS, ESE’s & all other gang members, major figures & GANG LEADERS from every hood in our city…to have the much needed conversation amongst ourselves about our influence on the youth in our respective neighborhoods & how we can serve as better role models to them & the brothers we stand beside daily.“

Über 2500 Personen beteiligten sich bei der friedenschließenden Versammlung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.