Vom Quark bis zu Galaxienhaufen – Ein Zoom von den kleinsten zu den größten Dingen

0

Es ist ein alter Hut, aber ein Blick zu den Sternen relativiert die eigenen Probleme meistens recht wirkungsvoll.
Dieses Video eignet sich auch sehr gut dafür. Ein Zoom von einer Person bis heraus zu den größten Strukturen, die wir kennen, dem „Cosmic Web“ aus Galaxienhaufen. Auf dem Rückweg geht es dann in den Mikrokosmos hinein, bis zu de Grenze an der Materie zunehmend seltsam und wenig materiell wird. Stichwort Quantenphysik.

Am spannendsten sind dabei die wirklich großen Sprünge, finde ich. Vom Sonnensystem zu den Abständen zwischen den Sternen zum Beispiel. Am meisten beeindruckt mich aber die Winzigkeit des Atomkerns im Vergleich zur Größe eines Atoms. Ziemlich mindblowing, wie leer eigentlich das Zeug ist, das wir Materie nennen.

https://www.youtube.com/watch?v=Qsc40u4kHGo

(Ich weiß, es gibt jede Menge solcher Video, ich habe mich -trotz der grauenhaften Musik- für dieses hier entschieden.)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.