[?ta?ml?s] – Saudade Mixtape

0

Saudade ist eine spezifisch portugiesische und galizische bzw. lusophone Form des Weltschmerzes. Das Konzept der Saudade lässt sich mit „Traurigkeit“, „Wehmut“, „Sehnsucht“, „Fernweh“ oder „sanfte Melancholie“ nur annähernd übersetzen. Das Wort steht für das nostalgische Gefühl, etwas Geliebtes verloren zu haben, und drückt oft das Unglück und das unterdrückte Wissen aus, die Sehnsucht nach dem Verlorenen niemals stillen zu können, da es wohl nicht wiederkehren wird. Ähnliche Sinninhalte vermitteln womöglich das amerikanische blue und das türkische hüzün.

Quelle: Wikipedia

Viel Brasilianisches, viel Souliges. Sehr schöner Mix. Auch wenn mir zur Beschreibung des Vibe so’n bisschen die Worte fehlen. Saudade eben.

The intimate feeling and mood caused by the longing for something absent that is being missed. This can take different aspects, from concrete realities to the mysterious and transcendent.

Tracklist:
Bossacucanova ft. Adriana Calcanhotto – Previsão
Go Lem System – Pura Sangre
Ann Peebles – Come To Mama
Letta Mbulu – Mahlalela
Seu Jorge – Motoboy
Johnny Guitar Watson – Love That Will Not Die
Mad Man Jaga – Hankuri
Skip Mahoney & The Casuals – Town Called No-Where
Fort Knox Five – The Brazilian Hipster
Ruck P – Bembeya
Fat Freddy’s Drop – Tropo
Masego – Send Yo’ Rita



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.