„Heute vor 25 Jahren erschien das wegweisende Album….blablabla“ – Ich kann es nicht mehr hören!

0

Gefühlt täglich rauschen zur Zeit Posts durch meine Timelines, die irgendein 25jähriges Jubiläum irgendeines unfassbar bahnbrechenden Albums feiern, das aus heutiger Sicht ein Meilenstein war und bestenfalls zu einem Klassiker wurde. Normalerweise mag ich solchen Musiknerdkram ja. Wirklich! Dieses Mal geht es mir auf den Sack! Warum? Weil ich weiß, wie viele geile/bahnbrechende/klassische Alben 1991 veröffentlicht wurden.
Es war einfach ein geiles Jahr, was Musik betrifft. Harter Rock war endlich aus Glam Rock/Hair Metal-Phase herausgekommen und das brachte uns Pearl Jams „Ten“, „Blood Sugar Sex Magik“ von den Chili Peppers und das schwarze Album von Metallica. Ich bin mir sicher, auch die grandioseste Selbstüberschätzung der Musikgeschichte, das „Use Your Illusion“-Doppelalbum von Guns’n Roses wird in den nächsten Monaten Anlass für Lobeshymnen sein. Und klar, es wird nicht schaden, ein paar warme Worte zu „Achtung Baby!“, einem der funkigsten Alben, die U2 je zustande brachten zu verlieren. Würde der berühmteste Babypimmel der Welt nicht sowieso alle fünf Jahre wieder in den Pool springen, zum Fünfundzwanzigsten hätte er es sicher gemacht. Ich kann das nicht ernst nehmen, solange er dabei seine Hose anbehält.

Hip Hop steckte ein bisschen zwischen des 80ern und der Golden Era fest, aber De la Soul und A Tribe called Quest gehen immer.

Was noch? Massenweise gute Musik, die unerwähnt bleiben wird. Nur Massive Attacks „Blue Lines“ kriegt noch Aufmerksamkeit. Weil es sie verdient hat.

Mein persönliches Highlight der Class of ’91 wird für immer Primal Screams „Screamadelica“ sein. Könnte daran liegen, dass ich 1991 öfter mal Higher than the Sun war…

Damit habe ich das Thema jetzt für mich abgearbeitet, erwartet also keine „Heute vor 25 Jahren“-Klickbooster mit der Nostalgiegarantie von mir, okay?

(Ach und eine Bitte: Verschont uns mit Hinweisen auf dieses eine wirklich total bahnbrechende 1991 veröffentlichte Werk, das ich vergessen habe, das man aber auf gar keinen Fall vergessen sollte!)

1981 war übrigens auch so ein tolles Jahr. Und 2001 auch.
Vielleicht kommen einfach jedes Jahr viele gute Alben heraus….

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.