Lügenpresse: Ausländer bestiehlt nicht existierende Sängerin um 5 Uhr morgens in geschlossenem Club

0

Lügen, bis sich die Balken biegen – oder – wer braucht schon Recherche?
Das österreichische Boulevardblättchen heute.at bestätigt so ziemlich alle Vorurteile der Lügenpresse-Schreier. In diesem absurd-doofen Artikel kommt zusammen, was einfach nicht zusammen gehört. Geschenkt, denn die Story scheint für die Blattmacher gut genug zu sein um zu zündeln: Ausländer bestiehlt nicht existierende Sängerin um 5 Uhr morgens in geschlossenem Club:

grelle-forelle-luegenpresse

Das lies die Grelle Forelle nicht auf sich sitzen und veröffentlichte einen Faktencheck:

faktenscheck

Die Entschuldigung des Blättchens macht es nicht besser:

reaktion-heuteat

via Bildblog


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.