Ein kleines Reflection Eternal Tribut (Album – und Mixtape-Stream)

0

Biggie, Nas, Eminem, Jay Z und Talib Kweli: Ohne diese fünf Lyriker kommt wohl keine All-Time-Bestenliste in Sachen Rap Skills aus, die ernstgenommen werden möchte. Vier der fünf sind Popstars. Einer der fünf ist „nur“ Raplegende: Talib Kweli. Und eins seiner allergrößten Alben, das er gemeinsam mit Hi-Tek unter dem „Supergroup“-Alias Reflection Eternal veröffentlicht hat, „Train Of Thought“, erschien heute vor 16 Jahren. Das Ding steht als Vinyl hier hinter mir und begleitet mich in Form von aus verschiedenen Tauschbörsen zusammengeklauten MP3s in variierender Qualität seit anderthalb Jahrzehnten. Kaum irgendein Album hat mich und meinen Gaumen in Sachen Musikgeschmack so nachhaltig geprägt, wie Train Of Thought.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von spotify zu laden.

Inhalt laden

Okay, das Kollabo-Werk mit Mos Def macht dem Train Of Thought vielleicht noch Konkurrenz, aber sonst? Ich weiß nicht, ob das nur mir so geht, aber spätestens danach hab‘ ich Talib Kweli so ein bisschen aus den Augen verloren. Klar, da war noch sein Megahit „Get By“ mit einem sagenhaften Kanye-Beat. Aber so insgesamt kann ich mich sonst nicht mehr an viel erinnern.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von spotify zu laden.

Inhalt laden

2010 gab’s dann noch einmal einen kleinen Nachschlag. Talib Kweli und Hi-Tek wiedervereint für ein von Statik Selektah gehostetes Mixtape. Die hochkarätigen Features und die Nostalgie sorgen dafür, dass ich auch dieses Werk heute immer noch gerne höre:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.datpiff.com zu laden.

Inhalt laden

An Train Of Thought kommt aber nichts ran. Einfach ein ganz großes Album. Alles Gute zum Sechzehnten!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.