Elektrofahrzeuge: Alles nur Show?

2

Wenn es um die Senkung der Co2-Bilanz geht, haben es die Autohersteller so langsam kapiert: Elektroantrieb ist nicht mehr nur Zukunftsgesang, sondern ist jetzt! Zumindest was das Wissen über die notwendige Energiewende angeht. Doch wie sieht es tatsächlich auf dem Markt aus?

Der Jaguar I-Pace

Jaguar stellte gestern auf der LA Auto-Show sein neues Konzeptfahrzeug vor und läutete somit die Zukunft der Edelmarke ein. Ein Konzeptfahrzeug ist nichts unübliches in der Branche, meist zeigen die Hersteller hier, was sie können und legen meist nochmal zwei Schippen drauf. Quasi wie die Haute Couture. Doch der I-Pace soll schon ab 2018 serienmäßig auf dem Markt erscheinen und wer möchte, kann schon jetzt einen vorbestellen.

Geschenke, die keiner möchte

Doch zurück zum Umweltaspekt: Reine Benzin- oder Dieselmotoren haben in den nächsten Dekaden wohl ausgedient. Das denken wir uns als brave Umweltschützer so. Jedoch sieht die Realität aktuell noch anders aus. Mit der Nachfrage nach Elektrofahrzeugen ist es wohl derzeit so eine Sache. Noch zu spekulativ sind diese Fahrzeuge für den Privatgebrauch. Die fehlende Infrastruktur an Stromzapfsäulen für das Laden der Batterien, die noch zu geringe Reichweite bei den erschwinglichen Modellen und auch die ungenaue Aussicht über den Wiederverkaufswert eines solchen Autos hindert wohl viele beim Kauf. Da helfen auch keine Förderungen vom Staat.

Und während ich das hier so schreibe frage ich mich, ob ich mir jemals einen solchen Wagen leisten könnte. Jetzt mal im Ernst: Jaguar ist eine Marke, die die obere Einkommensklasse bedient. Dennoch zeigen solche Autos, was in punkto Mobilität möglich ist und auch bald möglich sein wird: 400-PS für eine Beschleunigung von 0 auf 100 in rund 4 Sekunden! Ohne Abgase und röhrendem Abgasgeräusch und Smog. Zugegeben, das ist schon geil! 500 Kilometer Reichweite verspricht Jaguar.
Dennoch wird der preisliche Faktor bei diesem Auto eine Rolle spielen, denn ob sich Familien dieses schicke SUV wirklich leisten können steht noch, wie der Verkaufspreis, in den Sternen.

Alles nur Show?

Gefühlt stehen wir gerade vor einer Wende, die in den nächsten 5-10 Jahren die Autos bringen wird, die wir Verbraucher uns wünschen. Umweltschonende Elektroautos mit einer größeren Reichweite, eine ausgebaute Infrastruktur an Stromzapfsäulen und natürlich erschwinglichere Preise. Bis dahin bleibt es wohl noch eine Show zwischen den Herstellern, die sich gegenseitig mit ihren technischen Möglichkeiten konzeptionell überbieten wollen.
Dennoch ein Hoch auf alle Marken, die diesen Schritt bereits gegangen sind und weiterhin darin investieren, dass die ersehnte Wende auf den Straßen vonstatten geht!



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.