Google Earth Timelapse: So hat sich die Erde über die letzen 30 Jahre verändert

0

Über fünf Millionen Bilder von fünf verschiedenen Satelliten wurden miteinander kombiniert, um ein Bild von der Erde über die letzten drei Jahrzehnte zu verschaffen. Hauptsächlich stammen die meisten Bilder von Landsat, die hauptsächlich zur zivilen Beobachtungen von USGS/NASA eingesetzt werden, um Veränderungen in der kontinentalen Erdoberfläche sowie der Küstenregionen festzuhalten.
Seit 1970 finden hier Aufzeichnungen statt und 2016 wurde die Beobachtung durch Landsat 8 ergänzt, was man bei der Qualität der Bilder auch deutlich sieht.
Google Timelapse gibt es schon 2003 doch seit dem 29. November 2016 gibt es ein Update, welches viel detallierte Bilder zeigt.

Gerade in urbanen Regionen, wie Berlin, wo es keine klaren Kontraste gibt, wie in den Küstenregionen, kommt das am besten zum Vorschein.
Wenn man aber genau hinschaut, siht man die klaren Grenzen vor der Einheit, die immer mehr bis in die 2000er rein deutlich verschwinden.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von earthengine.google.com zu laden.

Inhalt laden

 

via itsrap

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.