„Der Feminismus hat die Gesellschaft zerrissen“, meint die AfD

0

… und bezieht sich damit auf den Wahlausgang in Österreich. Vergangenen Sonntag stimmten die Österreicher bei der Bundespräsidentenwahl knapp für den grünen Alexander Van der Bellen. Der Kandidat der rechtsgerichteten FPÖ, Norbert Hofer, erhielt nur 48,3 Prozent der Stimmen, Van der Bellen 51,7 Prozent.

Für die AFD Heidelberg ist der Grund klar. Es handelt sich laut deren Aussage um einen „neuen Klassenkampf“ der Feministen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Passt zum AfD-Adventskalender:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.