Der (ehrliche) AfD-Adventskalender: Türchen N°20!

0

Hinter Türchen 20 fand Shahak heute einen von Angst getriebenen „Politiker“:

Gestern Abend, ca. 30 Min. nach den ersten Berichten, erklärte Marcus Pretzell auf Twitter die Tragödie in Berlin zu einem Anschlag und gab Angela Merkel die Schuld („Es sind Merkels tote“). Auf den Facebook-Seiten von der AfD und Frauke Petry steht, dass der „radikalislamische Terror“ zugeschlagen hat, und Deutschland nicht mehr sicher sei. Und weil die Kanzlerin diese „Tatsache“ verheimlicht, teilt Frauke Petry dem Volk die „Wahrheit“ mit. André Poggenburg schwaffelt auch irgendwas von „Gutmenschengejaule“, aber so richtig verstehen tut ihn keiner – sein Deutsch ist eben nicht so gut.
Bis jetzt steht immer noch nicht fest, ob es sich tatsächlich um einen Anschlag handelt, doch das ist ein guter Deal für die Hetzer: ist es tatsächlich einer, waren sie diejenigen, die es „kommen sahen“. Doch kein Anschlag? egal, next time! Schuld ist trotzdem immer Merkel. Und wenn unter den Opfern Merkel-Wähler waren, dann sind sie wohl an ihrem eigenen Tod schuld. Nur die eigentlichen Mörder, die sind für die AfD nie schuld. Manch einer würde dazu sagen: Terroristen-Versteher.
Solche Reaktionen folgen einer langen Tradition bei der AfD, die keine Zeit mit Gedanken über die Opfer oder ihre Familien verschwendet, sondern Tragödien sofort für politische Propaganda instrumentalisiert. Das gleiche machte die AfD mit den Tragödien in Brüssel, Paris und München. Ihre Politik ist von Angst getrieben. Angst vor Terror, Angst vor anderen Menschen, Angst vor sich selbst – Denn wer Entscheidungen unter Angst trifft, trifft meist die falschen.

Der ehrliche AfD-Adventskalender: Türchen N20!
Der ehrliche AfD-Adventskalender: Türchen N20!
Shahak Shapira
Shahak Shapira

Die sehr seriöse Partei AfD teilt ihre politischen Positionen mit einem Adventskalender. Ich bessere täglich nach und präsentiere: DER (EHRLICHE) AfD ADVENTSKALENDER. #AfDKalender

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.