Alicia Keys und Kaytrana: „Sweet F’in Love“ ein Upbeat der in die Hüfte geht

0

Alles was musikalisch, politisch und menschlich 2016 gesagt werden musste, hat Alicia Keys im letzten November meines Erachtens nach getan. Mit Here ließ die große kontemporäre R’nB Künstlerin einen lauten Schrei hinaus. Wie ein neuer Stern, der aus einer großen Explosion entsteht, hat sie sich musikalisch und auch optisch neu präsentiert. Ohne Make-Up, nackt dafür mit viel Seele!

alicia-keys-here-album

„Ich bin immer von Curtis Mayfield, Nina Simone, Marvin Gaye, Bob Dylan, John Lennon, Bob Marley inspiriert worden, aber ich wusste nicht, wie ich das am Anfang umsetzen kann“, sagte sie dem Rolling Stone. „Ich verstand nicht, wie ich es in Worte fassen konnte, oder ich hatte einfach keinen Zugang zu dem Gefühl oder dem Vertrauen oder der Klarheit oder den Mut laut und aggressiv zu sein. Die Zeit macht den Unterschied.“

„Sweet F’in Love“ ein Upbeat, der in die Hüfte geht

Ihre neue Single ist weniger politisch und rough aber dafür mehr optimistisch und aufheiternd. In Zusammenarbeit mit dem haitianisch-kanadischen Produzenten Kaytranada bringt sie einen geschmeidigen, sinnlichen Song heraus: Sweet F’in Love. Und das ist ein echt F’ing guter, clubtauglicher Song.  Ein subtiler Disco-Sound, beladen mit Klavier und Bass. Here we go. Schwingt den Booty!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Dieser Beat, das muss an dieser Stelle erwähnt werden, stammt aus Kaytranadas Album „Kaytranada To Do“:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von spotify zu laden.

Inhalt laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.