Djanzy – Juju Funk (Sunday Joint)

0
juju funk afro joint
juju funk afro joint

Funk und high life – der heutige Sunday Joint ist ein bisschen schwungvoller geworden und das ist auch gut so. Djanzy “hatte Bock auf Afrobeat”, packte seine Scheiben auf den Teller und mischte diesen tollen Onetake “Juju Funk”, einem zweitsündigen Afro Joint.

Download

Tracklist:
00. Intro
01. Bola Johnson & His Easy Life Top Beats – Ezuku Buzo
02. Manu Dibango – New Bell
03. William Onyeabor – Body and Soul
04. The Action 13 – More Bread To The People
05. The Ogyatanaa Show Band – Ageisheka
06. Orchestra Baobab – Kelen Ati Leen
07. Rob – Make It Fast, Make It Slow
08. Tunji Oyelana & The Benders – Ifa
09. Peter King – Ajo
010. Shadow Abraham With Mono Mono Friends – Omo Yen Wu Mi
011. The Don Isaac Ezekiel Combination – Amalinja
012. The Hygrades – In The Jungle
013. Gyedu Blay-Ambolley & The Steneboofs – Simigwado
014. Segun Bucknor & His Revolution – La La La
015. Ebo Taylor & The Pelikans – Egya Edu
016. Antibalas – Dirty Money
017. The Souljazz Orchestra – Serve & Protect
018. Fela Kuti – 2000 Blacks Got To Be Free
019. The Mahotella Queens – Wozani Mahipi
020. Tunji Oyelana – Omoba D’Eru Ri
021. Feqadu Amdé-Mesqel – Asmarina
022. Blo – Chant To Mother Earth


Höre dich durch unser Sunday-Joint-Archiv und abonniere den Podcast (iTunes) oder folge uns auf Hearthis, Soundcloud oder Mixcloud.




Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.