Rhino Soulsystem – Sunday Joint

0

Soul, Jazz, Downbeats, R&B, Global-Sounds, der Sunday Joint von Rhino Soulsystem ist so vielseitig und abwechslungsreich wie kaum ein anderer Joint zuvor. Seine eklektische Selektion überrascht mit vielen Künstlern, die auf den ersten Blick vielleicht nicht zusammen passen. Die Tatsache, dass er es trotzdem schafft daraus einen homogenen, interessanten und gut gelaunten Sunday Joint zu kurbeln spricht für das Talent des Jung von der Elbe.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud zu laden.

Inhalt laden

Mirror / Download

Rhino Soulsystem im Interview

Wer bist du, was sind deine Wurzeln, wo lebst du und was machst du?
Ich bin ein Mittvierziger Hamburger Jung mit dänischen Wurzeln (mütterlicherseits) und lebe zur Zeit mit einem Bein im Speckgürtel Hamburgs und mit dem anderen Bein in der schönen Dresdner Neustadt mit meiner Frau. Ich bin also quasi nie weggezogen von meiner geliebten Elbe. Musikalische Wurzeln habe ich im TripHop, heutzutage bin ich allerdings schwer zu verorten, spiele einen bunten Mix aus allen Genres aus allen Winkeln dieser Erde. Im Tagesgeschäft schlage ich mich als Grafiker und Ausbilder (Mediengestalter/Innen) durch und kann nach ein paar harten Jahren mit vielen Existenzängsten endlich sehr gut davon leben.

Was ist die Idee zu deinem Sunday Joint?
Vorweg: Der Sonntag war mir schon immer heilig, als Selbstständiger ist es mir wichtig, mir auch diesen Freiraum zu nehmen.
Ich nutze diesen Tag meist um mich auf Musiksuche zu begeben, musikalisch dann neue Wege zu erkunden und mich auch weiter zu entwickeln.
Aus diesem Ritual und Prozess heraus war es eigentlich dann auch längst überfällig und konsequent ein entspanntes Sonntagstape zusammen zu stellen. Die Auswahl meines Sunday Joints ist eine bunte Mischung aus Tunes die ich im Club spiele und ruhigeren Nummern, die ich mir im stillen Kämmerlein anhöre.

Welchen Stellenwert hat Musik in deinem Leben?
Einen sehr hohen, reiht sich gleich hinter Familie und Familienplanung ein. Oder besser: Ist der allgegenwärtige Soundtrack für diese Dinge.

Was war deine bisher prägendste musikalische Erfahrung?
Da gibt es einige, vermutlich aber als ich das erste mal Joy Division gehört habe. Das hat mich aus den Schuhen gehauen, tut es heute immer noch.

Wie sieht für Dich ein perfekter Sonntag aus?
Meistens verschlafe ich die erste Hälfte, spiele ja oftmals die Samstage durch. Nach der Erholungsphase mit viel Koffein und Nikotin gehts auf die einschlägigen Musikportale, lange Telefonate mit befreundeten DJs runden den Nachmittag ab, abends dann der Tatort mit Rotwein – da bin ich dann gerne mal spießig.

Vinyl, digital, egal?
Darüber haben schon so viele kluge Köpfe ausgiebig diskutiert, ich habe mal auf die selbe Frage geantwortet, dass das Medium für mich keine große Rolle spielt, ich würde auch mit einer „Kinder-Spielzeug-Frosch-Orgel“ eine Wohnzimmerparty rocken. Der Dj Numark macht dies übrigens in seinen Toy-Sets eindrucksvoll vor, Prädikat sehenswert! Wenn es ums Sammeln geht bleiben die schwarzen Scheiben auf der Siegertreppe.

Wo und wann kann man dich in nächster Zeit live erleben?
Im ersten Quartal stehen noch ein paar Hamburger Gigs mit tollen Gast Djs wie Jayl Funk an sowie die Lipsius Vibes in der Kunsthalle Dresden.
In Berlin werden es wohl „The Block“ und ein erneutes Gastspiel im „Klunkerkranich“. Ansonsten liebäugel ich mit dem Crossclub in Prag und auch die Fusion 2018 würde mich sehr reizen.
Termine trage ich immer brav auf meiner Soundcloudseite ein, sie dient mir da selbst auch als Kalender und Reminder.

Tracklist
01 The Notwist – Moron
02 Walk Off The Earth – Karma Police
03 Dirty Gold – California Sunrise
04 The Nuts – Red
05 Kill Emil – Madinga (Dedy Dread Remix)
06 Jardines Ft. Lido – Pimienta (Thornato Remix)
07 M.I.A – Visa
08 Lady Bee – Return Of The Mack Ft. Rochelle (CMC$ Remix)
09 The Spy from Cairo – Hot Sands
10 UKW Band – Kurz und Schmerzlos
11 Kings of the City – Lonesome Dog
12 Alt-J – Breezeblocks (Icarus Moth Remix)
13 Drake – Hotline Bling (CAFUN… Remix)
14 The Killers – Mr. Brightside (Two Friends Remix)
15 Zeds Dead – Coffee Break
16 Monti Pallidi – Perigeo
17 Moontricks – Soul Baby
18 The Originalz – Intravenous
19 Griz – Feelin Brand New


Höre dich durch unser Sunday-Joint-Archiv und abonniere den Podcast (iTunes) oder folge uns auf Hearthis, Soundcloud oder Mixcloud.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von hearthis.at zu laden.

Inhalt laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.