Rayk Anders erklärt, warum das bedingungslose Grundeinkommen zwingend notwendig ist

1

Die Vorstellung, einen festen Betrag im Monat auf dem Konto zu haben, ohne Sorgen und Stress. Für einige ist das ein Teil der fixen Kosten, die zum Leben benötigt werden. Für andere ist das ein zusätzlicher Beitrag, der sie Dinge tun lässt, die sie bisher nicht tun konnten. Wie zum Beispiel eine Ausbildung anfangen, sich einen Job aussuchen auf dem man wirklich Bock hat, ohne Angst haben zu müssen, dass das Geld nicht reicht.

Meine Vision ist, dass ich meine Koch-Skills vertiefe und monatlich Menschen zu Tisch bitte, die ich nicht kenne. Jemand aus dem Seniorenheim, jemand aus dem öffentlichen Dienst, einen Arzt, einen Anwalt, einen Bauarbeiter… Diese Menschen würde ich bekochen. Jeder dürfte über sich erzählen. Seine Ängste, seine Träume. Mit 1000,- Euro im Monat zusätzlich wäre das sicher drin. Ich würde das Geld quasi in das gesellschaftliche Leben investieren.

Ein bedingungsloses Grundeinkommen, das würde so viel Potential frei setzen. Davon bin ich überzeugt. Dabei ist es sicher keine utopische Spinnerei, sondern eine konkrete Lösung, wie wir auf die bevorstehende Massenarbeitslosigkeit reagieren können. Der wirtschaftliche Kreislauf, der am Leben gehalten werden muss, damit wir nicht in einen Kollaps zusteuern.

Bedingungsloses Grundeinkommen erklärt

Rayk Anders erklärt das Ganze es sehr anschaulich. Eine Massenarbeitslosigkeit scheint unabdingbar zu sein, schließlich steuern wir rasant auf eine automatisierte Gesellschaft zu. Roboter werden allein in Deutschland jeden zweiten Job ersetzen. Wir könnten jetzt Angst bekommen, oder an der Lösung arbeiten und den Menschen mit einem bedingungslosen Grundeinkommen ihre Existenz sichern. Diese Meinung vertreten vor allem Konzernbosse, kaum zu glauben:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.