Back By Dope Demand: The New Testament Of Funk Vol. 6 (Vinyl-Verlosung)

0

Die “New Testament of Funk”-Reihe hat meine Vorstellung von dem, was funky ist, stark geprägt. Zwischen 1998 und 2006 kompilierte und veröffentlichte Henry Storch auf seinem Label Unique-Records fünf Compilations unter diesem Namen, die perfekt in mein Musik-Universum passten. Funk, Bossa Nova, Big Beat, alles was rappelte und mich zum Zappeln brachte, hatte auf diesen Samplern seinen Platz.

Ihr könnt euch meine Freude darüber vorstellen, dass nach über zehn Jahren Stille an der testamentarischen Front endlich ein sechster Teil der Reihe veröffentlicht wird. Noch mehr Freude kam auf, als ich erfuhr, dass unser Homie Chrispop an der Compilation mitgewirkt hat. Der Mann ist halt einfach eine Bank, wenn es darum geht, den Funk auf den Floors der Republik zu halten.

Was die Arbeit von Henry und Chris besonders auszeichnet, ist die Bandbreite an Funkmusik, die auf der Compilation zu finden ist. Beat Fatique und Shaka dürfen für den muskelbepackte Post-Ghettofunk-Sound ran. Jamie Berrys Remix von “That’s right” von den Swingrowers entwickelt ebenfalls ordentlich Druck und zeigt, dass Wobbelswing sehr funky sein kann. Skeewiff, der König in Sachen “Nassfeuchter Boogaloo” darf eigentlich nie fehlen. In diesem Fall im Remix von David Hanke aka. Renegades of Jazz, ebenfalls einem gern gesehenen Gast in unseren Plattenkisten. Andy Coopers “Chasing the Funk” steht geht für klassischen Boombap ins Rennen. Im Allergies-Remix wird noch eine Schippe Funkyness in Form einer ganzen Kaskade altbekannter Funkbreaks oben draufgepackt. Der Track ist mehr ein Medley, über das halt auch gerappt wird. Sehr fein. Mein Favorit ist aber Fdels “How Lucky Am I”, das mir diesen Sommer des öfteren die gute Laune ins Rückenmark pumpen wird. Der Song hat für meine Begriffe ungefähr das Sommerhitpotential von Gnarl Barkleys “Crazy” und lohnt alleine den Preis für das ganze Album, das definitiv meine Compilation des Monats ist.

Habe ich “Preis” gesagt? Das gilt natürlich nicht für die zwei Gewinner unserer Verlosung. Für die gibt es die Compilation nämlich auf Vinyl und frei Haus geliefert. Alles was ihr tun müsst, um teilzunehmen, ist diesen Facebook-Post zu liken & kommentieren und ein wenig Glück zu haben. Teilnahmeschluß ist der 31.03.2017.

Ach so: Hier könnt ihr The New Testament of Funk in voller Länge streamen, falls ihr noch nicht restlos überzeugt seid.




Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.