FünfMalZwei-Interview mit den Ephemerals

0

Mit ihrem tiefgehenden Neo-Soul verzaubern die Briten ihre treuen Fans mit jedem neuen Album. Mittlerweile sind sie beim dritten Album “Egg Tooth” angelangt. Auf “Egg Tooth” verbinden sie ihren Soul, der an die großen Helden der 60er erinnert, mit Jazz-, Pop- und Afrobeat-Einflüssen. Der große Durchbruch sollte nicht mehr lange dauern. Wir haben mit Songschreiber und Gitarrist Hilman Mondgreen über Einflüsse, Bandkollegen und Slow Jams gesprochen.

Für ihre Show im Badehaus am 3.Mai könnt ihr unter dem Interview Tickets gewinnen!

Anfang oder Schluss?

Anfänge. Es ist schön Dinge zu beginnen, aber ich mags auch Dinge zu beenden.

Jazz oder Afrobeat?

OMG. Mega schwierig. Aber ich würde sagen Jazz. Ohne Jazz kein Afrobeat, also macht Jazz Sinn.

Warehouse Gig in London oder Gig in einem besetzten Haus in Berlin?

Berlin, so lange es im Sommer ist. In einem Warehouse in London könnte ich auch Leute treffen, die ich kenne. Es ist lustig niemanden zu kennnen.

Für den nächsten Remix: Ambassadeurs oder DJ Jimi Needles?

Ambassadeurs. Nur Jimi mag Jimi. Ich bekomme gerade dieses seltsame Gefühl, wenn man ein Wort zu oft sagt und es dann seine Bedeutung verliert. Jimi. Jimi. Jemmeehhhh. Jemmmmmenshsjzkkdcmksks

Slow Jam oder Double Time Rap-Feature?

Slowwwww jammmm. Das bringt die Leute im Club auf eine ganz besondere Art zum bewegen. Die Welt braucht Musik, die die Menschen dazu bringt sich gut zu fühlen mit sich selbst und Slow Jams sind ein Weg in diese Richtung.

Bob Dylan oder James Brown?

Für mich Dylan den ganzen Tag. Andere in der Band wären genervt von dieser Wahl. Aber ich bin erstmal ein Songwriter und in zweiter Linie ein Musiker, also bin ich voreingenommen. Und wenn du mich fragst, wen ich lieber getroffen hätte, dann wäre es auch Bob Dylan. Er war ein schwieriger Charakter und er ist es immer noch. Aber es ist interessant sich mit Menschen zu umgeben, die einem etwas Anderes geben als das Erwartbare.

Tickets für Ephemerals am 3.Mai im Badehaus Berlin zu gewinnen!

Möchtest du am 3. Mai zu Ephemerals ins Berliner Badehaus? Wir verlosen 2×2 Karten!
Teil nimmt, wer bis zum 1. Mai diesen Facebook-Post kommentiert!

Album “Egg Tooth” im Stream

Das aktuelle Album “Egg Tooth” von Ephemerals könnt ihr hier im Stream hören:



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.