Politische Satire im TV: Menschen aus dem AfD-Umfeld haben nix zu lachen

1

Jan Böhmermann, heute Show oder Extra 3 finden AfD-Wähler nicht witzig. Während die Wähler anderer Parteien über bekannte deutschen Satiresendungen lachen können, sind die Menschen aus dem Umfeld der AfD weitestgehend humorbefreit, so ein Bericht der Süddeutschen.

Wirklich wundern, dass AfD-Wähler nicht auf Satiresendungen stehen tut es mich allerdings nicht, denn die Witze gehen meist auf ihre Kosten. Ob es andere Dinge gibt, die auch AfD’ler zum Lachen bringen ist derzeit nicht bekannt.

Humorbefreite  AfD
Humorbefreite AfD

Das Umfeld der AfD ist eine weitgehend humorfreie Zone. Selbst beim Postillon und der „heute-show“, bei denen sich die Anhänger aller anderen Parteien so einig sind, dass sie auf den Top-100-Listen von Linken bis CSU landen, finden sich deutlich weniger AfD-Nutzer. Ähnlich bei Extra 3 und Dieter Nuhr, die bei den meisten anderen Parteien ebenfalls einen hohen Stellenwert haben. Die Grafiken zeigen die Beliebtheit von Satirikern und Satire-Sendungen in den verschiedenen Parteienmilieus. Je ausgeprägter die Ausschläge entlag der Achsen, desto höher die Popularität unter den einer Partei nahestehenden Nutzer. Je mehr Parteiachsen das farbige Feld umfasst, desto verbreiteter sind sie über Parteigrenzen hinweg. Die Leerstelle bei der AfD verweist also auf das Desinteresse der AfD-Nutzer an vielen Satireangeboten.
Quelle: sueddeutsche

via Ronny

1 KOMMENTAR

  1. Wundert mich jetzt irgendwie nicht so sehr… Was man nicht versteht, schaut man sich auch nicht an. Satire ist gehobener Humor. Die meisten Gehirne der AfD-Wähler werden Kopfschmerzen bei schwierigeren Denkprozessen verursachen…Was Schmerz verursacht wird gemieden. Ergo schaut sich keiner von denen Satire an, sie verstehen es halt nicht. Könnte man schon fast Mitleid mit denen bekommen, wenn sie nicht so…lachhaft wären.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.