Blast From The Past: 30 Jahre Eric B. & Rakim „Paid in Full“

0

Es ist zwar noch ein paar Tage hin, aber kein Grund nicht vorzeitig schon mal in Erinnerungen zu schwelgen: Am 25. August 1987 veröffentlichte das Rap-Duo Eric B. & Rakim aus Long Island, New York ihr Debüt-Album „Paid in Full“.

Den Song „Paid In Full“ hörte ich das erste mal im Remix von Coldcut als Teenager in einer Sommer-Teen-Disco bei einem Familienurlaub an der Nordsee. Nachdem wir zurück waren kaufte ich mir direkt die 12Inch, eine meiner ersten Maxi-Singles. Neben dem prägenden, gefetteten Beat verfeinerte das britische Duo den originalen Song noch mit einem Sample der israelischen Sängerin Ofra Haza und machten draus einen siebenminütigen Floor Filler mit einem super markanten Wiedererkennungswert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Etwas später wanderte dann auch das komplette Album in meinen Plattenschrank und damit weitere persönliche All Time Favorites wie „Eric B. Is President“, „I Ain’t No Joke“, „I Know You Got Soul“ oder „Move the Crowd“ – just to Name a few.
Heute, fast 30 Jahre später, lässt sich das Album immer noch hören und ist, zumindest für mich, ein wichtiges Album in der Geschichte des Raps.

Eric B. und Rakim feiern unterdessen ihre Reunion und stehen seit 20 Jahren das erste Mal wieder gemeinsam auf der Bühne. Selbstverständlich sind die beiden auch ins Alter gekommen und wie immer bei einer solchen Anniversary hinterlässt diese ebenfalls einen komischen Beigeschmack. Ob es wirklich nötig ist, dass sie sich noch mal auf die Bühne stellen darf jeder für sich selbst entscheiden. Ich gönne ihnen die erneute Aufmerksamkeit.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Eric B & Rakim „Paid in Full“ Album Stream

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von spotify zu laden.

Inhalt laden

Eine besondere Idee zum 30-jährigen Jubiläum von „Paid In Full“ hat sich DJ Eclipse ausgedacht. Hierfür spielt er ein Interview von Rakim Allah, der ein Liner Notes zum Album droppt und mixte dazu die besprochenen Songs und Samples. (via)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Ebenfalls hörbar ist Skratch Bastids sonnig-flockiger Re-Edit von „Eric B Is President“. (via)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.