Von Nostalgie bis Innovation: Der VW-Bulli wird 70! (Werbung)

0

“Man reist ja nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen.”
(Johann Wolfgang von Goethe)

Ehrlich gesagt ist ein All-Inklusiv-Urlaub zwar eine verlockende Vorstellung, gerade mit Kinder, aber in die Tat haben wir es bislang nur einmal umgesetzt. Der Reiz neues zu entdecken und neue Menschen kennen zu lernen, die eben mal nicht aus Berlin kommen – nix gegen unsere Berliner Urlaubsbekanntschaften – ist viel zu groß für uns.
Den schönsten Urlaub haben wir bislang da verbracht, wo wir nicht wußten, was uns genau erwartet. Letztendlich haben wir immer das gefunden, was uns gefallen hat. Ohne Netz und doppelten Boden, sind wir drauf losgefahren und unterwegs, jenseits von Hotelhochburgen, haben wir die nettesten Menschen kennengelernt und die schönsten Geschichten erlebt.
Das alles fühlt sich am besten an, wenn man noch seinen Schlafplatz immer dabei hat. So wie den Bulli.


(Video nicht zu sehen? Adblocker deaktivieren)

Das Symbol einer ganzen Bewegung

Was mit umgebauten VW-Käfern im Volkswagenwerk Wolfsburg anfing, die zum werksinternen Warentransport umgebaut und mit einfachen Holzplatten als Ladefläche versehen worden waren, wurde zu einem Symbol einer ganzen Bewegung. Siebzigjahre ist es nun her, dass der VW-Bulli für die Masse hergestellt und für die offene Straße zugelassen wurde.
Das wirtschaftlich sich im Aufschwung befindende Deutschland bekam neben dem Käfer etwas, was als Lieferwagen besonders nützlich war. Zudem im Vergleich zu den großen und unausgereiften Automobile zuvor, sparsam und zuverlässig. In den Sechzigerjahren des letzten Jahrhunderts eroberte er besonders das Herz der Abenteurer, die raus in die Welt – oder zumindest Europa – fahren wollten. Ein Fahrzeug, das der Beförderung und dem Wohnen zugleich diente und weniger kompliziert und sperrig war wie ein Anhänger mit Zeltfunktion.

via GIPHY

Multivan „Generation Six“

Niemals hat man sich in Wolfsburg auf die faule Haut gelegt. Der Antrieb etwas herzustellen, was den gesellschaftlichen Anforderungen entspricht, hat dazu geführt, dass es diesen besonderen Multivan bereits in der sechsten Generation gibt.
Zum Jubliäum des Bulli feiert VW mit dem Sondermodell Multivan „70 Jahre Bulli“. Er verbindet Tradition und Moderne. Ein Design, das den traditionellen Look des alten Bulli aufgreift – und neu interpretiert. Von modernen Assistenzsystemen bis hin zum variablen Einsatz der Rücksitze, die den Multivan wohnlicher werden lassen, kann man sich das exklusive Modell ab sofort selbst konfigurieren.

via GIPHY

Wir wünschen dem Bulli weiterhin allzeit gute Fahrt und viel Erfolg für die weiteren Generationen!


Dieser Artikel wurde gesponsert von Volkswagen



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.