Abhängen und Musik hören mit Wyclef Jean

0

Wenn Wyclef Jean höchstpersönlich zu einer Prelistening-Session einlädt, dann kann man da eigentlich nicht absagen. Warum auch? Der Mann hat Musikgeschichte geschrieben, produziert seit Jahren internationale Superstars und einen Hit nach dem anderen. Außerdem prägte mich der Mann zusammen mit Lauryn Hill und Pras Michel als Fugees in den Neunzigern musikalisch richtig tief. Keine Ahnung, wie oft ich damals das Album “The Score” hörte…

Wyclef Jean
Wyclef Jean im “Red Room”
Gucci
von oben bis unten bekleidet von “Gucci”

So folgten wir selbstverständlich der Einladung ins Berliner Soho Haus, in dem sonst nur Start-Upper, Manager, Hipster und “richtig” wichtige Menschen verkehren. Im Untergeschoss des Hauses befindet sich der “Red Room”, einen gemütlichen und schönen Raum mit knallrotem Teppich, schweren Möbeln, einer Bar und einer Bibliothek. Dort sollte Wyclef Jean sein neues Album “Carnival III: The Fall and Rise of a Refugee” vorstellen.

Wyclef Jean
Wyclef Jean

Für unsere Verhältnisse recht Pünktlich erreichten wir die Location und warteten gemeinsam mit anderen Bloggern und Journalisten auf den Superstar aus den Vereinigten Staaten. Wyclef betrat leicht verspätet und gut gelaunt den Raum und zog direkt die volle Aufmerksamkeit auf sich. Ein Profi vor dem Herren. Er fing locker er an zu plaudern und kam recht schnell auf sein eigentliches Thema, das neues Album. Wir hörten einige Songs seines Albums und er erzählte seine Geschichten zu den Song. Zum Beispiel die von den Jupiter Sounds, die er für seinen Song “Borrowed Time” samplete.

Wyclef Jean
Acoustic Session

Außerdem sprach er auch über meinen Lieblings-Tune des Albums “Fela Kuti”, den er dem Mann widmete, den er schon seit seiner Kindheit verehrt. Nicht nur musikalisch, sondern auch für Arbeit als Menschenrechtsaktivist.

Wyclef Jean ist ein brillanter Entertainer, das hat dieses Event gezeigt. Das er auch ein ausgezeichneter Musiker ist steht außer Frage. Für sein neues Album “Carnival III” hat er wirklich ein paar tolle Stücke produziert, bei denen er viele verschiedene musikalische Styles und kulturelle Einflüsse verarbeitete. Bei ein paar Songs fehlt mir persönlich die Roughness, aber das sind wahrscheinlich genau die Songs, die in der Heavy Rotation der Radiostationen laufen werden. Passt.

Wyclef Jean Acoustic Session

Carnival III: The Fall and Rise of a Refugee im Stream




Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.