Hallo Mitmenschen!

Euer Radio der Zärtlichkeit geht in eine sehr spezielle zweihundertzweiundzwanzigste Folge. DDelirious aus Dresden, unser absoluter Lieblingsgast, beehrt uns dieses Mal im heimischen Studio in der ostthüringer Provinz. Zwei Setups, zwei Selektoren, die sich gegenseitig mit ihren liebsten Dub-Tunes bewerfen; so haben wir uns im Vorfeld diese Sendung vorgestellt und genau so ist es dann auch gekommen. Zweieinhalb Stunden flattern uns Delays, Reverbs und dicke Sub-Basslines um die Ohren. Wir hatten unfassbar großen Spaß. Danke an DDelirious für den großartigen Abend. Ein ganz besonderer Dank geht an Von D, der uns seine Wicked Scam EP eine knappe Woche vor Release zum Checken bereitgestellt hat. Kaufempfehlung!

Danke fürs wöchentliche Reintunen!

Euer Radio Zärtlich

 


We love Mixtapes! Du auch? Dann komm in unsere Facebook-Gruppe und teile deine Lieblings-Mischungen mit uns. Egal ob selbst gedreht oder handgepflückt.




Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

Vorheriger ArtikelTweet des Tages: Der LEGO Profi
Nächster Artikel5 Kurze zum Reformationstag
Seit Anfang 2013 beehren zwei Typen die Unterhaltungsnische Online Radio. Jeden Sonntag starten Dubbin Flow und Milky Ray ihre Sendung "Welle One Love" live um 20 Uhr und spielen mal Rocksteady, Cumbia, Rap, mal Jazz, Funk und Jungle. Der gemeinsame Nenner ist Dub, die Liebe zu kurzweiligen Beats, Bass und den Blick auf Neues, Altes und Vergessenes ist offensichtlich. Wenigstens 2 Stunden Musik von Vinyl, Kassette und mp3, Quatsch und Besserwissen zwischendrin. Ihre Gäste sind Freunde und Familie, der hauseigene Studiohund Thomas verpasst auch keine Sendung.

2 KOMMENTARE

  1. Toller Mix! Etwas erschrocken aber war ich, dass nicht bekannt war, dass Mick Hucknall, der Frontmann von Simply Red langjähriger Reggae Liebhaber und Labelgründer von Blood&Fire ist, die super gepresste Reissues einiger legendärer Reggae-Alben herausbringen: http://www.bloodandfire.co.uk/about.php

    Die Blood&Fire Alben sind alle (vorallem auf Vinyl) empfehlenswert!

  2. Vielen Dank für den tollen Mix! Was mich nur erstaunt hat, ist, dass nicht bekannt war, dass Mick Hucknall, der Frontmann von Simply Red, seit Jahrzehnten ein riesen Reggae Fan ist und auch Gründer des Blood&Fire Labels ist (http://www.bloodandfire.co.uk/about.php). Dieses bringt sehr hochwertige Reissues einiger legendärer Reggae-Alben heraus, vor allem die im wahrsten Sinne des Wortes heavy-weight Vinyl-Produktionen sind zu empfehlen! Daher ist es nicht verwunderlich, dass Hucknall ein ganz gutes Fingerchen für eigene Reggae Produktionen hat 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.