Ende des Jahres überrollen uns wieder jede Menge Toplisten. Das Album des Jahres, Künstler des Jahres, Song des Jahres – um mal nur bei der Musik zu bleiben. Solche Jahrescharts kann man auf so gut wie jedes Thema anwenden.
Auch Spotify spielt da mit und bringt wie schon im Jahr zuvor für alle zahlenden Abonnenten eine ganz persönliche Jahresauswertung.

Spotify – deine Musik 2017

Auf meine Auswertung des Jahres 2017 habe ich sehnsüchtig gewartet, denn dieses Jahr war das erste, in dem ich komplett zahlender Spotify-User war. Im Vorjahr war meine Statistik nicht wirklich ausgereift, denn ich legte mir erst im Herbst 2016 einen Pro-Account zu.

Spotify – My 2017 Wrapped

Auf der Webseite 2017wrapped.com bekommen Spotify-User ihre ganz persönliche Auswertung. Darunter die Anzahl der verschiedenen Songs und Artists, die man hörte, die Gesamtzeit, Genres und natürlich die persönlichen Top-Songs, Top-Artists und Top-Genre.

Leider sind diese Listen bei mir leicht verfälscht, da einige Familienmitglieder (Kinder) trotz eigenem Family-Account immer mal wieder über meinen ihre Hörspiele hörten. So schaffte es die Hörbuch-Serie „Jogis Eleven“ in meine Top-Charts.

Außerdem bekommt man über My 2017 Wrapped zwei Spotify-Playlisten überreicht: Zum einen deine persönliche „Top Tracks aus 2017“, zum anderen eine, Liste die ich noch viel interessanter finde: „Songs, die dir bisher entgangen sind“, basierend auf dein Hörverhalten.

Meine Top Tracks aus 2017




Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .