Wenn ihr wissen wollt, wie ihr einen Designer oder eine Designerin zur Weißglut bringen könnt, dann solltet ihr folgenden Spruch bringen: Hier. Mach mal das hier in schön. Wie eine Selbstverständlichkeit ohne konkret zu werden, was eigentlich die Änderung der Vorlage beinhalten soll. Auf der anderen Seite können konkrete Ideen von Kunden auch für Begeisterung sorgen. Nicht.
Ich meine, warum engagieren sie eigentlich eine Kreativ-Agentur, wenn es doch nur darum geht die Ideen des Chefs umzusetzen? Das Leben als Agenturensohn ist kein Leichtes. Mehr Psychiater als Kreativer. Mehr Diplomat als ehrlich. Mehr Schein als Sein.

Doch wenn der Tag kommt…

Aber warum eigentlich nicht mal die Ideen eins zu eins umsetzen? Die Marketingabteilung von Conrad hat nämlich die Leute von der DOJO Werbeagentur per Satellitentelefon angerufen und gebeten, mit ihnen dieses Jahr einen authentischen, sympathischen und ehrlichen Weihnachtsspot zu kreieren, der aus dem gefühlsduseligen Kitschgewitter der Konkurrenz ausbricht.
Als sie in der Ideenphase eine Nachricht mit Conrads Vorstellungen und “ein bisschen Input” erreicht hat, war schnell klar: Ehrlicher und sympathischer als die Ideen der Marketingabteilung eins zu eins umzusetzen, kann ein Weihnachtsspot gar nicht sein. Produziert wurde der Spot von PRETTY UGLY Motion Pictures – der neuen, hinterhofeigenen Filmproduktion von DOJO.

Authentischer und ehrlicher geht es kaum. Dieser Spot beweist, dass man – mit dem richtigen Kunden – durchaus auch ehrlich und nah an der Realität sein kann. Wir feiern diesen Spot und würden uns echt wundern, wenn dieser nicht im Netz steil gehen würde.


Dieser Artikel wurde gesponsert von Conrad Electronic



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here