#MeinGroessterFail Journalisten beichten ihre größten Fauxpas

0

„Aussehen geht scheinbar vor Sicherheit“ – ihr erinnert euch bestimmt noch an den Bericht aus der Dorstener Zeitung, in dem eine Journalistin zur Prozessor-Sicherheitslücke viral ging.
Fehler macht jeder einmal, egal ab Maurer, Metzger, Baggerfahrer, Blogger oder eben Journalisten. Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen – so auch in diesem Fall.

Der Bielefelder Journalist Roland Grün startete zur Unterstützung seiner Kollegin auf Twitter die Kampagne #MeinGroessterFail und löste damit eine kleine Welle der Solidarität aus.

Viele Redakteure und Journalisten „beichten“ seither öffentlich ihr größten Fauxpas. Darunter wirklich witzige Anekdoten und viele Fettnäpfchen, die mitgenommen wurden. Tolle Aktion!

Mehr findet ihr unter dem Hashtag #MeinGroessterFail auf Twitter. Ansonsten lohnt auch ein Blick in unser Archiv „Perlen des Journalismus„.

via wuv


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .