Tweet des Tages: Besorgte Post

Hasskommentare in Briefform

0

Kommentare von Besorgten und rechten Spinnern kennen wir alle von Facebook und aus den Kommentarspalten der großen News-Seiten. Doch es gibt auch noch Oldschool-Nörgler, die ihre wirren und hasserfüllten Gedanken per Post senden.
Philipp Köster, der Chefredakteur des Fußballmagazins 11Freunde, bekommt solche Briefe wohl regelmäßig und erkennt diese mittlerweile schon an der Anschrift auf dem Briefkuvert.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.