“Bankraub” am Kottbusser Tor – Toy Crew ärgert wieder die BVG

6

Im tiefgelegenen U-Bahnhof Kottbusser Tor wurden vor einiger Zeit die Sitzbänke abgeschraubt. Nun gibt es dort keine Möglichkeit mehr sitzend auf die U-Bahn zu warten. Ich nehme an, dass dies vor allem Obdachlose, Junkies und Dealer davon abhalten soll, sich dort aufzuhalten. Allerdings gibt es so auch keine Sitzgelegenheiten mehr für Ältere und Menschen mit Behinderung.

Diesen “Bankraub” fand wohl auch die Toy Crew nicht so gut und ärgerte nun die BVG mit einer Aktion im Bahnhof. Die Berliner Künstler- und Aktivistentruppe verschaffte sich Zugang zu den Betriebsräumen der BVG und stellten die dort entwendeten Stühle als Ersatz für die Bänke im Bahnhof auf. Das ganze haben sie in dem oben zu sehenden Video dokumentiert.

Zuvor hatte die Toy Crew unter anderem eine S-Bahn bepflanzt und eine U-Bahn mit Laub gefüllt.

Toy Crew Bankraub am Kottbusser Tor
Toy Crew Bankraub am Kottbusser Tor



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

6 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.