Die fragwürdigen Geschäfte unseres designierten Gesundheitsministers Jens Spahn

1

Er bestimmt die Politik in einer bestimmten Branche mit, ist gleichzeitig persönlich mit dieser Branche verstrickt und lässt sich dieses Geschäft teilweise noch vom Steuerzahler mitfinanzieren.

Bei dieser Branche handelt es sich um das Gesundheits- und Finanzsystem, bei der Person handelt es sich um unseren designierten Gesundheitsminister und der “kommende, mögliche Kanzlerkandidat nach Merkel”, Jens Spahn.
Rayk Anders hat dem CDU-Politiker mal auf die Finger geschaut.

Jens Spahn gilt als „Merkel-Nachfolger“ und „nächster Kanzler“: Er ist der ganz große Hoffnungsträger der CDU – dabei repräsentiert er genau das, wofür die CDU immer wieder kritisiert wird: Geheime Lobbyisten-Geschäfte und eine unanständige Nähe von Politik und Wirtschaft.



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

1 KOMMENTAR

  1. Weitere Infos zu J. Spahn unter z.B http://www.nachdenkseiten.de/?p=42606.

    Ein Kompkex fehlt aber: Kompetenz

    Banklehre, 1 Jahr gearbeitet, seit dem keinen Cent mehr in die Sozialkassen einbezahlt.
    Seine Forderungen als gesundheitspolitischer Sprecher waren echte Lacher.

    Den Kerl muss man echt im Auge behalten, der ist gefährlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .