Kinotipp: „A Quiet Place“ – Wenn sie dich hören, jagen sie dich! (Werbung)

0

Was passiert, wenn dein Überleben davon abhängt, ob du Geräusche von dir gibst? Wie du dich durch die Gegend bewegst und dabei versuchst lautlos zu sein.
Schon als Kinder spielten wir Spielchen, bei dem wir uns irgendwo anschlichen und dabei sogar den Atem anhielten, um ja kein Geräusch von sich zu geben. Dieses angespannte und kribbelnde Gefühl war irgendwie herausfordernd und erregend.

Der Regiseur John Krasinski setzt mit seinem Thriller „A Quiet Place“ genau an diese Synapsen im menschlichen Gehirn an und sorgt bei mir bereits mit dem Trailer des Films für Gänsehautmomente.


(Kein Video zu sehen? Adblocker deaktivieren!)

Scheinbar unverwundbare und rätselhafte Kreaturen haben die Welt eingenommen. Es herrscht eine apokalyptische Stimmung und lediglich einer einzigen Familie gelang es zu überleben. Jedes noch so kleine Geräusch, das sie von sich geben, verringert ihre Chance auf das Überleben. Ständig auf der Lauer und bedacht sich und ihre Familie zu schützen, entwickeln sie eine Zeichensprache, mit der sie sich verständigen können.
Aber wie lange können Kinder entgegen ihre Natur still sein? Und wie kann eine Geburt unter Schmerzen ablaufen, wenn einem der Tod im Nacken sitzt?

Ein spannender Thriller, der mit Sicherheit nichts für schwache Nerven ist. Man sollte sich also super stabil fühlen, wenn man sich für diesen Film entscheidet. Kinostart ist der 12. April.
Beide Hauptdarsteller, Emily Blunt (Der Teufel Trägt Prada, Der Plan, Edge Of Tomorrow) und John Krasinski (Das Büro, Wenn Liebe So Einfach Wäre, Fremd Fischen) spielen ihre Rollen sehr überzeugend. Sie schaffen es diese packende Geschichte so zu spielen, dass der Zuschauer sich in ihre Lage hineinversetzen kann. Man ist nicht nur Beobachter, sondern erwischt sich selbst dabei, wie man in heiklen Momenten die Luft anhält.


Dieser Artikel wurde gesponsert von Paramount Pictures Germany



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .