“Leben in der Stadt” – PUPA SOCK im Interview

1

Pupa Sock ist mit Abstand die coolste Socke im ganzen Land und ganz sicher die einzige mit eigenem Album. Auf “Leben in der Stadt” erzählt Pupa die großen Geschichten der kleinen Leute: vom Nummern ziehen auf dem Amt, über die Überforderung vor dem Jogurt-Regal im gut sortierten Supermarkt, bis hin zur “Straßenschokolade”, die unachtsame Hundebesitzer in den Straßen liegen lassen. Das ganze vorgetragen von Pupa (der) Sock(e) mit Heliumstimme zu astreinen Reggae- und Rub-A-Dub-Riddims.

Da wir schon sehr lange große Fans des kleinen Stoffkopfs sind und seine Laufbahn von Beginn an verfolgen dachten wir, dass es Zeit wäre einmal ausführlich mit Pupa zu sprechen. Daher luden wir ihn und seinen Manager Nils aka Socialdread (House Of Reggae) zu uns nach Hause ein und nahmen ein Interview auf.

Auch wenn es sich ein wenig anfühlte (und auch aussieht) wie in der Sesamstraße oder bei der Muppets Show, hatte das Gespräch neben vielen witzigen Momenten auch Tiefgründiges zu bieten.

“Leben in der Stadt” von Pupa Sock im Stream




Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.