Blast from the past: Am 20. April 1998 erschien das legendäre Album „Mezzanine“ von Massive Attack. Das dritte Album der britischen Trip-Hop-Band war etwas düsterer als die Vorgänger, brachte aber unvergessene Downbeat-Klassiker wie Teardrop oder Inertia Creeps hervor.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Album in DNA archivieren

Zum 20-jährigen Jubiläum haben sich die Briten etwas besonderes einfallen lassen. Mit der Unterstützung eines Schweizer Professors für Funktionelles Material-Engineering lassen sie die Tonspur des Albums in DNA-Molekülen codieren und in Glaskügelchen eingießen.

„Wir schaffen es auf diese Weise, die Musik für hunderte bis tausende Jahre zu archivieren“ wird Robert Grass, Professor am Labor für Funktionelles Material-Engineering der ETH Zürich, in der Mitteilung zitiert. CDs haben demgegenüber eine Haltbarkeit von nur rund 30 Jahren.
Quelle: Futurezone

Wer im hier und jetzt lebt kann sich das Album aber auch noch auf herkömmlichen Weg anhören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von spotify zu laden.

Inhalt laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.