Verlorene Schätze: Großartige (free) Fonts von Bauhaus Meistern

0

Die Nachricht darüber, dass Adobe in Zusammenarbeit mit dem Designinstitut Bauhaus Dessau und dem legendären Typografen Erik Spiekermann fast verloren gegangene Schriften wieder zum Leben erweckt, begeisterte nicht nur uns.

Mit den “Lost Alphabets of Bauhaus” wurden fünf  Design-Meister wiederentdeckt, deren unvollendeten Meisterwerke für verloren galten, da das Institut 1932 plötzlich schließen musste.

Das junge Designteam um Erik Spiekermann hat sich der Sache angenommen und diese von Hand gezeichneten Typos digital nachgezeichnet. Sicherlich keine leichte Arbeit und ziemlich zeitintensiv. Um so krasser ist es, dass diese Schriften der Öffentlichkeit zur freien Nutzung bereit gestellt wurden.

Ein Paradebeispiel dafür, wie sinnvoll es sein kann, wenn Unternehmen Verantwortung übernehmen. Zusätzlich ist das natürlich eine hervorragende Werbeaktion für das Unternehmen. Stellt euch vor es würden viel mehr Unternehmen Werbebudget so sinnvoll einsetzen, was den Effekt hätte, das eine Vielzahl von Menschen einen realen Vorteil davon hätten. Nice!

Hier könnt ihr euch die Free-Fonts laden.

Und: Nein. Wir haben für diesen Beitrag keine Kohle bekommen. Das ist wirklich unsere Meinung über diese Aktion.


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.