Joey Badass, der erst 23-jährige Rapper aus Brooklyn, war eines der Rap-Highlights auf dem diesjährigen Roskilde Festivals. Er spielte auf der drittgrößten Bühne und brachte meiner Ansicht nach dort mehr als alle anderen Künstler vor der Apollo-Stage zusammen.

Trotz widrigen Umständen wegen wüstenähnlichen Staubwolken, die durch das stocktrockene Wetter und die tausenden Besucher verursacht wurden, konnte Badass das dankbare Publikum mitreisen und begeistern.
Einen Mitschnitt seines Songs „Devastated“ vom Festival könnt ihr euch weiter unten ansehen, hier erstmal ein paar meiner Bilder.


Mehr Bilder vom Roskilde-Festival 2018

Joey Badass „Devastated“ live auf dem Roskilde Festival 2018



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .