Eines der auffälligsten, wenn auch simpelsten Bühnenbilder auf dem Roskilde Festival gab es bei David Byrne zu bestaunen. Der komplette Hintergrund bestand aus einem Kettenvorhang, die Bühne schien mit grauem Teppich ausgelegt worden zu sein. Letzteres wunderte dann nicht mehr, als das Ex Talking Heads Mitglied und seine Band in grauen Anzügen und barfuß performten. Ein sehenswerte, wenn auch wie von Byrne gewohnt, leicht skurrile Vorstellung.


Ehrlich gesagt war ich nicht auf dem neusten Stand von Byrnes Musik und seine letzten Produktionen packen mich nicht wirklich. Dennoch war der Auftritt des sichtlich in die Jahre gekommenen Künstlers in Roskilde eine der interessantesten Shows.
Die Instrumente trugen die Musiker alle mit sich, so waren auch zum Beispiel auch die Drums auf mehrere Akteure verteilt.


Mehr Bilder vom Roskilde-Festival 2018

Er spielte auch einen der Talking-Heads-Klassiker „Once In A Lifetime“, wie hier im Roskilde-Snippet zu sehen ist:

Die original Talking Heads Version des 1980 erschienenen Songs „Once In A Lifetime“ füge ich wegen seiner Zeitlosigkeit und Genialität einfach noch mal an:




Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .