Immer wenn ich random einen neuen Song entdecke der mich abholt und mir der Interpret noch unbekannt ist, schaue ich, was es noch noch von diesem Künstler gibt. So geschehen ist es mir mit dem Song “Up With The Birds” von Extremely Bad Man. Viel war in der Diskografie dieses Künstlers nicht zu finden, dafür ist das, was es zu hören gibt umso besser.

“Up With The Birds” ist eine entspannte Soul-Nummer mit auffälligem Neunzigerjahre R&B-Beat. Diese Anlehnung an den Sound der Ninetees spiegelt sich auch bei den weiteren Songs des Albums wieder, auf dem der Song erschien. Das zehn Songs starke Album “Love Is Pure” wurde Anfang Juli veröffentlicht und ist das Debüt der Formation. Die Songs eint die musikalische Grundlage der Soulmusik der Neunziger bis hin in die Siebziger. Trotz all den Bezügen klingt das Album aber nicht wiedergekäut, im Gegenteil ist es ein erfrischender 2018’er Sound mit Anlehnung an den Soul-Sound der Hochzeiten des Genres.

Apropos Formation: Auch die Recherche nach der Extremely Bad Man lieferte nur wenige brauchbare Treffer. Hinter dem Projekt stehen Julio Tavarez, Elliot James und Co-Producer Cobeshack, die das Album in in Los Angeles produzierten. Erschienen ist “Love Is Pure” auf dem mir bis dato ebenfalls unbekannten Label Blossöm Records.

Extremely Bad Man – “Love Is Pure” im Stream

Meine Anspieltipps: “Up With The Birds”, “Bombae Lemonade” & “Stay, Pt.2”
Das Album auf Spotify.

Extremely Bad Man auf Spotify / Instagram / Facbebook / Homepage.


 Tunes des Tages als Spotify-Playlist 

Gefällt dir der Song und hast du Lust auf mehr neue Musik? Dann folge unserer (fast) täglich aktualisierten New Music Playlist auf Spotify!


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.