“Galileo” für Kiffer: Reportage “Gestrecktes Gras aus Berlin 2018”

2

Görlitzer Park, Hasenheide, RAW-Gelände – das sind die Hot-Spots für Leute, die auf der Suche nach Marihuana in der Hauptstadt sind und über keine vertrauenswürdige Quelle verfügen. Doch wie gut ist das Gras eigentlich, das man in den Parks und Straßen verkauft bekommt?

Das fragte sich auch Timm von Youtube-Channel GreenGermany und ist dieser Frage einmal nachgegangen. Er und sein Team schickten einen “Hasen” an die Drogen-Umschlagplätze und lies ihn Gras kaufen. In einer “Infotainment-Reportage” prüfte Timm das Marihuana auf seine Qualität. Wir erfahren wie es riecht, brennt, ob es zum Beispiel mit Zucker oder Sand getreckt wurde und natürlich was es kostete. Außerdem erfährt man wissenswertes über Marihuana, die Gesetzeslagen und Berlin.
Die ganze Reportage erinnert ein bisschen an einen Beitrag der PRO7-Sendung Galileo und ist wie ich finde ziemlich gelungen und informativ. Vielleicht etwas langatmig, aber hey: ist halt ne Reportage für Kiffer.

 


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.