Hallo Verhältnismäßigkeit? Berliner Polizei verprügelt vermeintlichen Fahrraddieb

0

Wer noch nicht gefrühstückt hat sollte vielleicht nicht gleich auf Play drücken. Zu sehen ist ein “Einsatz” der Berliner Polizei am Kottbusser Tor. Dort malträtieren einige Beamte einen vermeintlichen Fahrraddieb in einer bisher nicht gesehenen Art und Weise. Drei, vier fünf Beamte teilen aus, einer kommt später noch hinzu gerannt und tritt noch mal ordentlich auf den am Boden liegenden und fixierten Typen ein.

Was auch immer dieser vermeintliche Täter tatsächlich gemacht hat, solche Szenen will man in Deutschland nicht sehen. Ach was, egal in welchem Land, das geht gar nicht. So sahen das auch die umstehenden Personen und machten ihrem Unmut Luft, gingen teilweise auf die Beamten los.

Die Berliner Polizei vermeldete auf Twitter:

Warten wir mal ab, was der Typ tatsächlich gemacht hat und wie die Berliner Beamten diese blinde Gewalt argumentieren.


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen