Adbusting: Nach Coca Cola distanziert sich auch Pepsi von der AfD

0

Nachdem Anfang der Woche in Berlin ein Coca-Cola-Plakat auftauchte, auf der Aufschrift “Sag nein zur AfD” auftauchte und der Getränkehersteller auf das Adbusting besonnen und zustimmend reagierte, kochten erwartungsgemäß bei der AfD einige Süßgetränke über.
Boykottieren wolle man Coca Cola und nur noch Pepsi trinken. (hier nachzulesen)

Einer der Fans der Partei vom rechten rand dacht er wäre besonders clever und erstellte ein Pepsi-Adbust-Bild, auf dem “Sag ja zur AfD” geschrieben steht. Die AfD-Berlin fand das besonders witzig und teilte (wie zuvor Cocoa Cola) den Tweet mit den Worten “Nicht jedes Fake muss falsch sein”.

Pepsi fand das gar nicht so toll und hinterließ auf Facebook folgenden Kommentar:

Die kompletten Cola-Adbust-Vorfälle zusammengefasst:




Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.