Niederländische Kirche hält 800h Dauergottesdienst um Abschiebung zu verhindern

0

Eine schöne Geschichte zur Weihnachtszeit: seit dem 26. Oktober wird in der niederländischen Bethel-Kirche ein Dauergottesdienst gehalten. Das sind nun bereits über 800 Stunden Messe, die von über 400 verschiedenen Pastoren des Landes gehalten wird.
Mit dieser Aktion möchte die Kirche die Abschiebung einer armenischen Familie verhindern, denn das Niederländische Gesetz erlaub der Polizei nicht, einen laufenden Gottesdienst zu unterbrechen.

The photos below show Hayarpi, one of the family’s children, taking part in one of the services some weeks ago.

via Fefe & BI

 


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.