Online Bildbearbeitung: Hintergrund entfernen und Bilder freistellen

4

“remove.bg” ist ein neuer Webservice, der einem den aufwändigen Bearbeitungsschritt, das Freistellen, abnimmt. Wer dabei bisher in Photoshop verzweifelte, kann dies nun von der Webseite remove.bg erledigen lassen. Hierfür lädt man einfach das gewünschte Bild hoch oder übergibt dem Service einen Link und in Windeseile erhält man ein .png, in dem der Hintergrund entfernt wurde.

Das Ergebnis lässt sich durchaus sehen, auch wenn das Nachher-Bild nur noch 500px breit ist. Ich bin mir sicher, dass es bald eine kostenpflichtige Version mit höheren Auslösungen geben wird.

remove.bg Beispiel

via NC


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

4 KOMMENTARE

  1. Hey,
    ich habe die Seite soeben mal getestet, da wir relativ viele Bilder freistellen lassen nutzen wir gerne http://www.bilder-freistellen.org. Die Qualität ist allerdings bei der Seite remove.bg nicht das was wir sonst von unseren anderen Dienstleistern gewohnt sind. Die Haare sind doch gerade bei einem nicht homogenen Hintergrund zu grob freigeschnitten
    Aber vielleicht wirds ja noch besser. Die Idee ist auf jeden Fall gut

  2. Nette Seite, ich als Fotograf kann die Freisteller nicht nutzen. Hier muss sich doch die Qualität verbessern.
    @Paula danke für den Tip, habe meinen ersten Auftrag da mal als Test hingegeben. Das was bis jetzt zurück kam sah sehr gut aus.

  3. Hallo Peter,
    ich nutze schon länger ein ähnliches Tool für die Bilder in meinem Blog. Allerdings hat es gegenüber remove.bg einen entscheidenden Vorteil: Man kann auswählen, was freigestellt werden soll. So wäre zum Beispiel bei Ihrem Testbild das Handy nicht entfernt worden. Zu finden ist das Tool unter https://bilder-freistellen-online.de/online-freistellen . Es ist ein bisschen komplizierter und bedarf ein bisschen an Einarbeitung, dafür sind die Funktionen aber reichhaltiger.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.