Echo Beach – Sunday Joint

0

Echo Beach – more than 23 Years of DUB!

Kaum ein kontinentaleuropäisches Label hat so viel für die Verbreitung, Pflege und Entwicklung jener exquisiten Geheimwissenschaft getan, die seit King Tubbys Tagen „Dub“ genannt wird, wie die Hamburger Institution Echo Beach. Die Geschichte begann vor 20 Jahren: Im Kooperation mit dem Musikmagazin Spex präsentierte Echo Beach mit KING SIZE DUB 1 die Sounds der britischen „Digidub“-Szene. King Size Dub entwickelte sich im Folgenden zur Kultserie mit insgesamt über 20 Folgen, darunter auch einem Schlaglicht auf deutsche und internationale Dub-Exkursionen mit zahlreichen exklusiven Versions.

Echo Beach ebnete den Karriereweg des Berliner „Reggae-Dub-Pop“ Phänomens SEEED und erhielt für diese mehrfach „obilgatorische“ brachenübliche Edelmetall-Auszeichnungen.

Weitere „signings“ von Bands wie DUB SPENCER & TRANCE HILL, iLLBiLLY HiTEC, DUBBLESTANDART, DUBXANNE, DUBMATIX u.v.a. sprechen nicht nur für aktuelle DUB-Dichte, sondern auch die unendlichen Co-Operations mit bedeuteten nationalen und internationalen Koryphäen des Genres wie DUB SYNDICATE, TACKHEAD, JAN DELAY, TON STEINE SCHERBEN, JAMARAM, LITTLE AXE, NOISESHAPER, ROB SMITH, RUTS DC, SLY & ROBBIE, Bally SaLEE SCRACT PERRY, THE SLACKERS, BAD BRAINS, ADRIAN SHERWOOD, ARI UP, AXIOM RECORDS, SENIOR ALL STARS, Up, BUSTLE & OUT, WILLIAM S. BURROUGHS, HORACE ANDY, DREADZONE, STEREO MC`s , UMBERTO ECHO, STEWART COPELAND, KLF, G.CORP, MANASSEH, CIDADE NEGRA, BLOOD & RIRE RECORDS, AFRICA UNITE, ALMAMEGRETTA u.v.a.

Neben der „Verdubbung“ der BIBEL, finden sich auch spektakuläre Formate wie JAND DELAY IN DUB, TON STEINE SCHERBEN IN DUB, CHRISTMAS IN DUB, USA IN DUB, FRENCH DUB CONNECTION, NZ IN DUB, SOUTH AFRICA IN DUB und viele andere.

Für unsere Sunday Joint Reihe legte der Labelchef nun einmal mehr selbst Hand an und setzt uns die Bass-Mütze auf. Zu hören gibt es heißen Stoff vom Label, aber auch abseitige Sound-Reminiszenzen mit einigen zwinkernden Sample-Kommentaren, die in einem wabbernden Dub Monster münden.

Download / Mirror

Tracklisting
1. Intro … Loose Fit by Happy Mondays vs. Dawn Patrol by Templeroy
2. Leftfield – Original Live Dub vs. Jam Edit
3. Zion Train ft. Kate Cameron – Stand Up & Fight Suite
4. Interlude Groovy Afro Lorimer by Happy Mondays vs. Mike Clevland ´s Flushing Toilet
5. Sly & Robbie – Fatigue Chic
6. Sly & Robbie meet Dubmatix – Dictionary
7. Fats Comet – Bop Bop (DUB SPENCER & TRANCE HILL remix)
8. Dubblestandart ft. Cedric Myrton & Mockehaan – Never Leavy My Space (DUB)
9. Interlude Mike Cleveland´s Telephone Ringing vs. Mr.Oizo ´s Monday Massacre
10. Salmonella Dub – Same Home Town (Dub FX – Dub Version)
11. Small World – Livin Dub vs. Howard Smith – The Cool Rebellion
12. Dr. Dubenstein – Flabba ´s I Pad vs. Renegade Theme by Renegade Soundwave
13. Dubblestandart – Had To Have His Grass vs. Safe From Harm


Höre dich durch unser Sunday-Joint-Archiv und abonniere den Podcast (iTunes) oder folge uns auf Hearthis, Soundcloud oder Mixcloud.




Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.